06.10.2020 Das Erdgeschoss wurde begonnen

Mit den Arbeiten am Erdgeschoss wurde begonnen.
   

Die Entwässerung ist fast fertig gestellt.
 

Im zukünftigen Hof ist die Baugrube schon fast wieder verschlossen.
    

Auf engstem Raum muss Material untergebracht und verbaut werden. 
 

Das Richtfest naht, im Dezember soll gefeiert werden.

08.09.2020 Das Untergeschoss ist fast fertig

Das Untergeschoss ist fast fertig, nun kann es in die Höhe gehen!

So hoch wollen wir noch hinaus – das abgerissene Treppenhaus im Altbau.

Der Aufzugsschacht ist bereits gut erkennbar.

Die Decke des Untergeschosses ist gegossen.

Impression aus Alt und Jung.

Bevor es weiter in die Höhe geht, ist nun die Entwässerung dran.

Das Wetter spielt seit März fast immer mit.

Noch kaum vorstellbar: In diesem Bereich werden sich in  einer kleinen Grünanlage schon in einem Jahr die Bewohner*innen sonnen können!

 

 

07.08.2020 Das Untergeschoss wird hochgezogen

Das Fundament ist nun gegossen. Zurzeit wird das Untergeschoss hochgezogen.

 

Dafür muss Beton über den Altbau in den Hof gehoben werden.

 

 

Die Arbeiten gehen zügig voran. 

 

22.07.2020 Die Bodenplatte wird gegossen

Zu sehen ist die Armierung der Bodenplatte, die heute gegossen wird.

 

Die Betonmischer befinden sich in der Anfahrt.

Das „Loch“ im Fundament ist für den Aufzugschacht.

 

 

 

23.06.2020 Und weiter geht´s

Mittlerweile ist der meterhohe Berg aus Bauschutt bereits abtransportiert.

Ein beeindruckender Kran ziert die Frontseite des Gebäudes. 

Er ermöglicht den Ab- und Transport aus dem Hof, dessen Zufahrt sehr schmal ist.

Dort, wo sich einst das Treppenhaus befand, klafft jetzt eine "offene Wunde".

Ein Blick ins innere des Gebäudes auf die Pläne.

12.06.2020 Das Fundament wird erstellt

Im Hof türmt sich der Bauschutt. 

Das Gebäude ist mittlerweile komplett entkernt.

Das Fundament wird ausgehoben.

Mittlerweile ist das Loch im Grund rund einen Meter tief.

 

 

 

11.05.2020 Ein individueller Bauzaun steht

Seit heute besitzt der Bauzaun ein individuelles Gewand.

In leuchtendem Orange und abgestimmt auf das CI der Stiftung LEBESNRÄUME schmücken insgesamt vier Mesh-Banner den Bauzaun.

Neben Informationen über das Bauvorhaben geben sie auch Einblick in die Geschichte des historischen Stadthauses im Herzen von Offenbach.

 

07.05.2020 Es geht voran

Der Innenhof ist kaum noch begehbar.

Meterhohe Bauschuttberge türmen sich dort. 

Ein Bauzaun steht. Er ist allerdings noch recht kahl.

24.04.2020 Ein virtueller Spatenstich ersetzt das geplante Event

Es sollte eine ganz besondere Feierlichkeit werden – der Spatenstich der Stiftung LEBENSRÄUME im Starkenburgring 41 am 17. April. Rund 100 Gäste waren geladen.

 Corona-bedingt musste das Event dann leider abgesagt werden. Gefeiert wurde trotzdem, und zwar virtuell.

Auch Sozialdezernentin Sabine Groß gratulierte: „Ich freue mich außerordentlich über die Realisierung dieses außergewöhnlichen Bauvorhabens zwischen Innenstadt und Offenbacher Süden. Das Projekt ist für die Stadt Offenbach und deren Bürger*innen ein Meilenstein zur Förderung gesellschaftlicher Teilhabe."

 

01.02.2020 Beginn der Bauarbeiten im Starkenburgring 41

Die Bau- und Sanierungsarbeiten am Stadthaus im Herzen von Offenbach beginnen. Bis Herbst 2021 soll hier ein modernes Stadthaus mit Wohnraum für 20 Menschen mit Handicaps der Stiftung LEBENSRÄUME entstehen.