Aufsichtsrat konstituiert sich neu

Der Aufsichtsrat der Stiftung LEBENSRÄUME Offenbach a. M. konstituiert sich neu. Dies ist in der Aufsichtsratssitzung am Dienstag, den 23. Juni 2020, bekannt gegeben worden. 

In ihrem ehrenamtlichen Mandat bestätigt wurden Landrat Oliver Quilling als Aufsichtsratsvorsitzender sowie Dr. Till Glauner, Chefarzt der Psychiatrie des Sana-Klinikums Offenbach, als stellvertretender Vorsitzender. Als weitere Aufsichtsratsmitglieder erhalten bleiben der Stiftung die langjährigen Wegbegleiter Edith Mayer und Josef Schädle sowie der Betriebsratvertreter Michael Schneider und der Vertreter der Leitungskräfte, Mike Gräf. 

Herzlich verabschiedet wurde Horst Thon, der die Geschicke der Stiftung in den vergangenen fünf Jahren im Aufsichtsrat unterstützt hat. Der Vorstand freute sich sehr, dabei zugleich seinen Nachfolger, den Staatsminister a. D., Stefan Grüttner, begrüßen und mit ihm einen prominenten Fürsprecher für die Belange der Gemeindepsychiatrie gewinnen  zu können. 

Der Vorstandsvorsitzende Christoph Wutz dankte im Namen der Belegschaft allen Aufsichtsratsmitgliedern herzlich für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, zum Wohle der Stiftung und vor allem zum Wohle der ihr anvertrauten Klient*innen, mitzuwirken.

 
(v.l.n.r.) Dr. Till Glauner, Horst Thon, Stefan Grüttner und Christoph Wutz