Nachrichten

Sozialpsychiatrie: morgen

Nach der Reform ist vor der Reform – Gedanken von Johann Kneißl Die Sozialpsychiatrie hat in 40 Jahren die Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen revolutioniert. Tagesstätten wurden eingerichtet, Wohnheime aufgebaut, Werkstätten und Integrationsfirmen geschaffen. Doch auf dem Zenit...

weiterlesen

Lebensfreude in neuen Räumen

Ein Gespräch mit Daniela Braun  Seit 1994 hatte die Seligenstädter Tagesstätte Am Bahndamm 2 ihr Zuhause. 12 Jahre nach der Eröffnung zog sie im Juli 2016 mit erweitertem Angebot als „Psychosoziales Zentrum“ in moderne Räume in den Trieler Ring 90 – direkt am Stadteingang vor den Toren der...

weiterlesen

Crashkurs Sozialrecht

Am 22. September 2016 fand mit Professor Dr. Ehmann im Offenbacher Tagungshaus „Ostpol“ die Bildungsveranstaltung „Rechtliche Beratung in der psychosozialen Arbeit“ statt. 80 Teilnehmer nahmen die Einladung von Lebensräume an und verbrachten einen äußerst lehrreichen Tag. Wer einmal Sozialarbeit...

weiterlesen

Von Amharisch bis Kasachisch

Äthiopien, Bolivien, Kasachstan, Syrien – die Stiftung LEBENSRÄUME begleitet und fördert Menschen aus 37 Ländern und Sprachfamilien. Sozialarbeiter, Pädagogen und Psychologen kommen aus 19 Nationen und sprechen 16 Muttersprachen. LEBENSRÄUME hat das Titelthema Partnerstädte um eine internationale...

weiterlesen

Sozialpsychiatrie: gestern&heute

Eine Bestandsaufnahme mit Stimmen von Betroffenen und Profis Die Reformpsychiatrie hat mit Auflösung der Anstaltspsychiatrie und gemeindenaher Versorgung einen Paradigmenwechsel eingeleitet. Die Stiftung Lebensräume mischt seit 35 Jahren in der Region Offenbach kräftig mit. Doch wie steht es um...

weiterlesen